Donnerstag, 1. Dezember 2016

Die letzten Spiele des Jahres ...


Sportsfreunde!

Nachdem sich einige Fundamentalisten nach unserem Jahresabschlussabend derart abgeschossen haben ... hier nun zur Sortierung des Wesentlichen die restlichen Termine für 2016:
  • Samstag 03.12.2016 um 13:30 Uhr
  • Samstag 10.12.2016 um 13:30 Uhr
  • Samstag 17.12.2016 um 13:30 Uhr
  • Samstag 31.12.2016 um 10:00 Uhr (Trad. Silvesterkick!)
Im neuen Jahr geht es dann wie  gewohnt weiter:
  • Samstag 07.01.2016 um 13:30 Uhr   

Freitag, 25. November 2016

Das war der Jahresabschluß 2016!


Die Fakten eines durchaus geilen Abends:
  • Master Of Bowling: Eurofighter-Martin!
  • Spieler der Jahres 2016: Juan!
  • Die meisten Spiele 2016: Eisen-Rainer!
  • Torschützenkönig: Der Lange!
  • Meistgetrunkenes Getränke:Bier!
  • Meistgegessene Speise: Schnitzel!
  • Schönster Mann des Abends: Mattscher!
  • Bester Tormann des Jahres 2016: Kobra!
  • Schönstes Geschenk: Scotch Whisky Aged 10 Years für den Langen!
  • Größte Action: Juans verlorener Schlüssel - gerettet mit einer großen Kelle!
  • Zärtlichster Mann des Abends: Martin L. mit seinen dezenten Berührungen!
Danke Männer - für den geilen Whisky und einen fabelhaften Abend!

Der Lange

Montag, 21. November 2016

Feierlicher Jahresabschluß der Saison 2016!


Herzliche Einladung in den HOPFENSPEICHER LEIPZIG am FREITAG dem 25.11.2016 um 19:45 UHR zum feierlichen Abschluss der Saison 2016, Bowling, Essen, Saufen, Feiern, Ausgabe der Statistiken, Ehrungen, Aufnahme der neuen Mitglieder etc.

Qualifiziert haben sich folgende Spieler:
Eisen-Rainer, die Kobra, Der Lange, Fabianski, Max-Lok, Mike alias Holger, Johann, Jenser, der Bulgare, Imanuel, Juan, Leon, Mattscher, Ludwig und Aman (alle Spieler haben mindestens 25 Saisonspiele absolviert)

Außerdem per "Green Card" eingeladen sind:
Eurofighter Martin, Franz, Patrick J., Stefan, Tobi, Marten, Gunter und David (aller Spieler haben in dieser Saison mindestens einmal auf dem Spielfeld gestanden)

Lasst uns alle miteinander hochleben!

Freitag, 11. November 2016

Englische Woche bei den BASTARDS!


Drei Spieltage in sieben Tagen - das ist unsere englische Woche im November 2016:
  • 12.11.2016 Samstag um 13:30 Uhr letzter Spieltag der Saison 2016!
  • 16.11.2016 Mittwoch um 13:30 Uhr erster Spieltag der Saison 2017! EXTRA!
  • 19.11.2016 Samstag um 13:30 Uhr zweiter Spieltag der Saison 2017!
Bitte beachtet außerdem:

Saison-Abschluss-Bowling am 25.11.2016 um 20:00 Uhr im HOPFENSPEICHER!
Silvester-Kick am 31.12.2016 bereits um 10:00 Uhr am Vormittag!

Der Lange

Sonntag, 6. November 2016

13:30 - Strömender Regen.


13:30 - Strömender Regen. Das mobile Tor drückt auf meiner rechten Schulter, der Gurt schneidet sich in welkes Fleisch ... schlingernd kurve ich unserem Sportplatz entgegen. Es ist Samstag kurz nach dem Mittagessen. Schonkost - man ist Profi. Möhrensuppe, leicht gewürzt mit etwas Ingwer, Pfeffer, Salz und Brühe. Dazu ein paar Esslöffel Kokosmilch und in Honig angebratene Tofu-Streifen.

Auf dem Platz bin ich der Erste. Die Wolkendecke hängt düster, grau und fett vom Himmel. Die ersten schweren Tropfen rauschen herab und vermehren sich plötzlich im Minutentakt. Wir pflegen dies als "Bastards-Wetter" zu bezeichnen. Feine Suppe direkt von oben auf das triefende Grün des Spielfeldes. Unter meinen Füßen grunzt die Erde - klebrig haftet sie zwischen den langen, harten Stollen der Schuhe. Das erste Tor muss aufgebaut werden und ich mache mich an die Arbeit: die Gestänge aus der Tasche kramen, miteinander verbinden und aufstellen. Dann das Netz: groß und durchlässig, leicht malträtiert und etwas verfilzt. Wie ein einsamer Fischer zottele ich an den Enden und bändige diesen Wust. Das Tor steht und wird justiert.

Kobra kommt mit großen Schritten. Dahinter Max ... mit Kippe im Mundwinkel und diesem dreckig-freundlichen Grinsen. Knapp dahinter Mike mit einer Mini-Gang aus Freundin und Kumpel. Begrüßung, Wortwechsel und ein gemeinsamer Blick in die finsteren Wolken. Der Regen setzt nun dauerhaft ein, kommt feingliedrig und gleichmäßig dicht herab auf unsere Häupter. Nach und nach kommt der Rest der Mannschaft: Stefan unser Amerikaner, Martin der Bulgare, Imanuel der Freiburger, Eisen-Rainer, Juan aus Ecuador und "Mattscher"- das Tier. Gute Jungs mit korrekter Haltung. Alle haben Bock auf Fußball - gieren und geilen Woche für Woche nach dem runden Leder. Wollen rennen, kämpfen und Tore erzielen. Jeder auf seine Weise kein Diamant sondern eher so elementar wie ein gutes Stück Kohle. Schwer entflammbar und dann plötzlich voller Glut und kaum zu bremsen.

Die aufgeteilten Teams haben sich aufgestellt. Der Regen ist bei 7° Celsius ein etwas unangenehmerer Begleiter und nur durch rasche Laufarbeit in seiner Wirkung zu bändigen. Bei einem Pressschlag knallt und flatscht das Leder quer übers Spielfeld. Rainer bekommt aus nächster Nähe den Ball direkt ins Gesicht ... Dreck spritzt, schwärzt die Haut. Diskussionen kommen auf, Gebrüll, Geschreie - man pflaumt sich voll. Das Spiel kippt, die Aggressionen heizen das Spiel an. Der Lange drischt den Ball aus nächster Nähe und mit der Picke ins Tor. Etwas zu scharf und gegen die ausgemachte Regel. Stefan im Tor zuckt zusammen und kann nicht reagieren. Beim Aufprall schüttelt das Tornetz alles Nässe von sich - tausende Wasserperlen stieben in alle Himmelsrichtungen.

"Mattscher" legt sich horizontal in die braune Suppe aus Dreck, Wasser und Resten von Gras. Er reklamiert Foul. Manchmal fühlt sich das eben so an. Max fliegt einem Gewaltschuss entgegen - mit dem Schädel voran. Ein Knall - kurzer Beifall würdigt die Aktion. Hin und her wogt das Spiel, fliegen die Flanken und spannen sich die Muskeln. Der Bulgare stakt wie eine ukrainische Bäuerin mit Kopftuch durch den Morast, Mike tänzelt unruhig wie eine Ballerina bei der Erwärmung, Stefan konzentriert sich amerikanisch locker auf das Spielgeschehen, der Eisen-Rainer ist unzufrieden, Juan arbeitet stumm wie ein Fisch seinen heutigen Partei-Auftrag ab, die Kobra hämmert ein unnachahmliches Eigentor in die Maschen, Imanuel pflügt mit 300 PS die Furchen ins knapp bemessene Gras, der "Mattscher" kommt mit Pauken und Trompeten in den Strafraum marschiert und der Lange brüllt aggressiv seine Taktikvorgaben in dieses undurchsichtige Gemenge.

Eine triefende, schwitzende und dampfende Masse walzt sich wellenartig über den Fußballplatz. Es ist Samstag-Nachmittag und ich stoße etwas Möhrensuppe auf. Turbulente Szenerien wechseln mit tollen Toren, wagemutigen Tacklings und unaussprechlichen Fehlern. Kein Stein steht mehr auf dem anderen, als sich schließlich der "Mattscher" gegenüber Mike entlädt! Ein Gewitter, eine Ansage wie aus einer sibirischen Kaserne heraus - geschnitten scharf, mörderisch laut und direkt wie ein Knüppel an der Kinnlade. Wortgefechte folgen ... ein Steinhagel aus Argumenten und Vorwürfen, Beleidigungen mit Spuckefetzen. Keine fünf Minuten später dann Woodstock-Feeling mit neuem Frieden, berauschender Harmonie. Der Ball rollt wieder, der Lange brüllt bei den siegführenden Toren und andere lassen den Kopf hängen.

Es regnet jetzt aus Kannen. Alle Spieler sind bis auf die Knochen durchnässt. Es wird fleißig gezittert und gefroren. Wunden lecken, reflektieren und besprechen. Es gibt einiges zu sagen. Emotional war das hier und heute wieder ein Endspiel. Und ein Derby. Mit viel Prestige. Wer soll das verstehen, wenn er nicht mittendrin steckt? In der Menge aus behaarten Beinen, Schweißgeruch, Schlamm und Leder. Was ist dieser Fußball bloß für eine Hure? Groß und blond? Langbeinig und mit schmollenden Lippen? Für jeden bedeutet dieses Spiel etwas anderes und doch ist dies alles in allem.

Müde hieve ich meinen Hintern in den nassen Sattel. Der Trageriemen des Tores schneidet sich wieder ins Schulterfleisch. Der Weg ist aufgeweicht mein Fahrstil latent unsicher. Ohne Kraft bewege ich mich heimwärts, drei Tore auf dem Konto und Geist wie Seele befreit von allem Unsinn.
In der Badewanne versinken 112 Kilogramm in 100 Liter heißem Wasser. Der Dreck löst sich von den Knochen, der Rücken schwelgt im Warmen und meine Gedanken kreisen um das Spiel. Die Fenster beschlagen, vom Spiegel perlen die ersten Tropfen. Kleine Gräser schwimmen auf der Wasseroberfläche und mit dem rechten Fuß hebele ich weitere Hitze aus dem Hahn hinzu. Meine Augen schließen sich und im Kopf jubeln mir die Massen zu.

Der Lange

Samstag, 5. November 2016

Ziemlich alte Bilder ...


Kurz bevor wir uns am Samstag-Nachmittag zu einem hässlich-hübschen-Bolzplatz-Vergnügen versammelten ... im strömenden, kalten November-Regen, kramte ich ganz tief in den Archiven und fand einige analoge Foto-Schätze aus der weiteren Vergangenheit der Bastards. Ab sofort könnt ihr die lädierten Bilder auf der bekannten Seite nachbetrachten! Übrigens: Das obige Motive ist das erste Motiv auf dem Spielfeld überhaupt - es zeigt Gründer "Mickey", den baumlangen "Klitschko", den Gründer und Ur-Vater "Der Lange" sowie Zeitzeugen "Paul". Entstanden im Dezember 1999 auf einem nahezu gefrorenem Boden ...

Zu den Bildern >>

Samstag, 29. Oktober 2016

Nur noch 2 Spieltage!

 
Sportsfreunde!
 
Es gilt mit dem nötigen Ernst ins Saison-Finale einzuziehen ... noch exakt zwei Spieltage hat diese nun und jeder hat die Chance noch einmal an seine Grenze zu gehen! Zwei Spieltage, in denen noch jede Menge Tore erzielt werden können, es gibt Bestnoten zu verteilen, Spieler des Tages und so weiter. Wer wird 2016 Spieler des Jahres? Wer hat die meisten Tore erzielt? Wer ist bester Torhüter? Wer war der fairste Spieler? Wer hat den besten Tore-Schnitt? In reichlich zwei Wochen wird abgerechnet - Tag und Nacht über den Tabellen, Tag und Nacht über dem Layout für die beliebte Statistik.
 
Zwei Spieltage Ballern, Grätschen, Angiften, Brüllen, Sprinten, Klären, Passen, Köpfen, Hechten, Halten und Verteidigen. Dann steht die neue Saison 2017 direkt vor der Tür ... die 18. seit unserer Gründen im Jahr 1999. Die Zeit vergeht - also haltet euch ran.
 
"Hier geht noch was, Männer"!
 
Der Lange

Samstag, 8. Oktober 2016

Alle restlichen Termine für 2016!

 
Sportsfreunde!
 
Hier findet Ihr alle wichtigen Termine - wie Umstellung auf Samstag, Abschlussabend oder Silvesterkick ... Bitte unbedingt beachten und in eure Kalender aufnehmen!
 
10.10. 2016 Montag Spiel um 17:00 Uhr
14.10. 2016 Freitag Spiel um 17:00 Uhr
17.10. 2016 Montag Spiel um 17:00 Uhr
 
Danach Wechsel auf Samstag-Spieltage!
 
22.10. 2016 Erster Samstagspieltag um 13:30 Uhr
29.10. 2016 Samstag Spiel um 13:30 Uhr
05.11. 2016 Samstag Spiel um 13:30 Uhr
12.11. 2016 Samstag Spiel um 13:30 Uhr (Letztes Saisonspiel 2016!)
19.11. 2016 Samstag Spiel um 13:30 Uhr (Erstes Saisonspiel 2017!)
25.11. 2016 Freitag-Abend Abschluss der Saison 2016 mit Bowling!
26.11. 2016 Samstag Spiel um 13:30 Uhr
03.12. 2016 Samstag Spiel um 13:30 Uhr
10.12. 2016 Samstag Spiel um 13:30 Uhr
17.12. 2016 Samstag Spiel um 13:30 Uhr
24.12. 2016 Samstag HEILIGABEND! Kein Spieltag!
31.12. 2016 Samstag SILVESTER-KICK bereits um 10:00 Uhr!
 
Der Lange
 
 
 

Montag, 3. Oktober 2016

Episches Spiel zum Abschied.

 
Irrsinniges Spiel. Punkt. Fertig. Alles begann mit Leon: Drei Angriffe, drei Tore - Hattrick zum Abschied. Chapeau (!) und alles Gute im fernen Australien! Nach dem 0:3 folgten das 0:4, das 0:5, das 0:6, das 0:7 und das 0:8. Wer sich zu diesem Zeitpunkt darin sicher wähnte, dass dieses Spiel entschieden sei - der hat die Rechnung ohne die ureigenen Eigenschaften echter "Bastarde" gemacht. Vor allem der junge Johann hat mit einer fast 100 prozentigen Zweikampfquote alles abgeräumt und damit das Fundament für eine starke Aufholjagd gegossen. Bis auf 7:9 rückten die Unterlegenen wieder heran, ehe dann doch der verdiente Siegtreffer für das heute stärkere Team fiel.
 
Ein wahrlich ehrenhafter Schlusspunkt für unsere vollbärtigen Leon - der nun das Weite sucht. Junge, vergiss uns nicht und komm wieder. Irgendwann. Aber komm! P.S. Bitte pünktlich. (-;
 
Deine "Bastards"!